Google-Search-Engine-SEO

Google Ankündigung: Mobile-Index löst Desktop-Index als Hauptindex ab

Google setzt Mobile an erste Stelle: Der Suchmaschinengigant aus Mountain View bestätigt, dass der Mobile-Index künftig den Desktop-Index als wichtigsten Index ablösen wird.

Neu ist das nicht, bereits Anfang 2015 hat Google mit dem „Mobilegeddon“-Update die Richtung vorgegeben. Jetzt erfolgt der nächste große Schritt. Die TheSEMPost.com berichtet von der Pubcon in Las Vegas, dass der Mobile-Index künftig den Desktop-Index als Hauptindex ablösen wird.

Das bedeutet: Google fokussiert sich künftig als erstes auf die Mobile-Version einer Webseite und berücksichtigt dann erst, ob auch eine Desktop-Version vorhanden ist.

Der Mobile Index und Mobile SEO werden immer wichtiger.


Auch wenn der größte Teil der Umsätze einer Site über die Desktop-Version generiert werden, wird Mobile-SEO zur absoluten Pflicht. Google macht allerdings klar, dass der Desktop-Index nicht verschwinden wird. Der Desktop-Index wird nur nicht mehr so aktuell sein wie der mobile Index.

Wichtig ist in Zukunft:
  • Funktioniert die Website überhaupt mit Smartphones?
  • Gibt es wichtigen Inhalte auch auf der mobilen Website?
  • Kann Google die mobile Website problemlos lesen?
  • Ist die Darstellung der Inhalte mobilfreundlich?
  • Erkennt Google, ob die Website sowohl für Smartphones als auch für Desktop Computer angeboten wird?
Eine Responsive Design Websites wird nun zur Pflicht.
Hier ist es am einfachsten Mobile- und Desktop-Versionen zu optimieren. Der genaue Zeitplan der ‘Mobile-First’-Umsetzung wurde noch nicht bekannt gegeben soll aber laut Google in einem Blogpost kommuniziert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar